Amy Winehouse

Gerade ist einer der frühen Entdecker der Eigenständigkeit afrikanischer Kunst gestorben: Michel Leiris, der sich 1931 bis 1933 an der völkerkundlichen und sprachwissenschaftlichen Afrika-Expedition von Dakar nach Dschibuti unter Marcel Griaule beteiligte.

Portrait

Amy Winehouse, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Amy Winehouse, Portrait/Porträt – Textportrait – Biographie: Ralph Ueltzhoeffer 2009 [DE] (Text: 09.06.10 Wikipedia.org – Amy Winehouse) Amy Jade Winehouse (* 14. September 1983 in Enfield, London) ist eine britische Sängerin und Songschreiberin. Ihr Musikstil umfasst Jazz, Pop, Soul, Ska und Reggae […]

Ursprünglichen Post anzeigen 854 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Andreas Slominski

„Passio“ ist Lafontaines leidenschaftliches Lied von der Erde. Als dionysisches Kunstwerk läßt sich „Passio“ (wie Lafontaines Arbeiten im allgemeinen) nicht konsumieren, sondern zwingt uns zur Teilnahme – am Kunstwerk und am „Theater“ unserer eigenen Existenz. Beim Verlassen der „Passio“-Skulptur leuchtet uns die goldene Verbindung zwischen den Säulen ins Auge.

Portrait


Andreas Slominski, Portrait – Textportrait: Ralph Ueltzhoeffer 2011 [DE] (Text: 12.08.09, Quelle: Wikipedia.org) Biographie: Andreas Slominski (*1959 in Meppen) ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler.1983 bis 1986 studierte er (nach einem abgebrochenen Philosophiestudium) Kunst an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Ursprünglichen Post anzeigen 654 weitere Wörter

Andy Warhol, Ralph Ueltzhoeffer 2009

Diese Erkenntnis entbirgt laut Nietzsche einen „Schrecken der Individualexistenz“, der mit deren Schönheit notwendig einhergeht; eben dadurch birgt sie in sich aber auch einen „metaphysischen Trost“, der uns hilft, jenen Schrecken zu überwinden.

Portrait

Andy Warhol, Ralph Ueltzhoeffer (2009) Textportrait
Andy Warhol, Portrait/Porträt – Textportrait – Biographie: Ralph Ueltzhoeffer 2009 [DE] (Text: 08.06.10 Wikipedia.org) Andy Warhol (* 6. August 1928 in Pittsburgh, PA; † 22. Februar 1987 in New York City; eigentlich Andrew Warhola) war ein US-amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutender Vertreter der amerikanischen Pop-Art. Andy Warhol YouTube – Warhol gilt als die zentrale Figur der Pop-Art […] Text: Andy Warhol (* 6. August 1928 in Pittsburgh, PA; † 22. Februar 1987 in New York City; eigentlich Andrew Warhola) war ein US-amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutender Vertreter der amerikanischen Pop-Art.

Ursprünglichen Post anzeigen 5.195 weitere Wörter

Angelina Jolie

„Passio“ läßt uns erkennen, daß „alles, was entsteht, zum leidvollen Untergang bereit sein muß“, daß unsere raum-zeitliche Existenz in eine umfassendere Ordnung eingebettet ist, deren Gesetz wir nicht beeinflussen können.

Portrait

Angelina Jolie, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Angelina Jolie, Portrait/Porträt – Textportrait – Biographie: Ralph Ueltzhoeffer 2009 [DE] (Text: 09.06.10 Wikipedia.org) Angelina Jolie (* 4. Juni 1975 in Los Angeles, Kalifornien als Angelina Jolie Voight) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, ein ehemaliges Fotomodell und Sonderbotschafterin für das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR). Sie gewann drei Golden Globe Awards, zwei Screen Actors Guild Awards […]

Ursprünglichen Post anzeigen 5.373 weitere Wörter

Barack Obama

„Passio“ macht Nietzsches tragischdionysische Weltsicht und seine Lehre von der ewigen Wiederkehr sinnlich erfahrbar.

Portrait

Barack Obama, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Barack Obama, Portrait/Porträt – Textportrait – Biographie: Ralph Ueltzhoeffer [EN] (Text: 08.06.10 Wikipedia.org – Barack Obama) Barack Hussein Obama (* 4. August 1961 in Honolulu, Hawaii) ist seit dem 20. Januar 2009 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten. Der Jurist und Politiker der Demokratischen Partei ist amerikanisch-kenianischer Abstammung[2] und gilt somit als erster Afroamerikaner in diesem Amt […]

Ursprünglichen Post anzeigen 8.955 weitere Wörter

Bob Dylan

Dieses Geräusch erscheint zunächst ebenso endgültig wie der dreifache Hammerschlag bei Mahler, doch das Geschehen beginnt von vorne; das knapp viertelstündige Werk wird viermal wiederholt.

Portrait

Bob Dylan, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Bob Dylan, Portrait/Porträt – Textportrait – Biographie: Ralph Ueltzhoeffer 2010 [DE] (Text: 09.06.10 Wikipedia.org) Bob Dylan (* 24. Mai 1941 in Duluth, Minnesota; eigentlich Robert Allen Zimmerman) ist ein US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker, Dichter und Maler. Bob Dylan singt, spielt Gitarre, Mundharmonika und Klavier und gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts […] Text: Bob Dylan [ˈdɪlən] (* 24. Mai 1941 in Duluth, Minnesota; eigentlich Robert Allen Zimmerman) ist ein US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker, Dichter und Maler. Bob Dylan singt, spielt Gitarre, Mundharmonika und Klavier und gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts.[1] Dylan begann Ende der 1950er-Jahre als Folkmusiker und wandte sich Mitte der 1960er-Jahre der Rockmusik zu. Seine Texte waren zu Beginn seines Schaffens von den Inhalten der Folkbewegung und einem ihrer bekanntesten Vertreter, Woody Guthrie, später auch von symbolistischen Dichtern wie Arthur Rimbaud, Charles Baudelaire und Dylan Thomas, aber auch von der Bibel…

Ursprünglichen Post anzeigen 7.714 weitere Wörter

Bob Geldof

Die Trauer schwingt aus; ein Schein von Hoffnung könnte (in Pandoras Büchse) zurückgeblieben sein, doch die Musik geht (wie am Ende des ersten Abschnitts – dort zweimal, nun nur noch einmal) in das Geräusch zerbrechenden Steins über.

Portrait


Bob Geldof, Portrait – Textportrait: Ralph Ueltzhoeffer 2011 [DE] (Text: 06.09.09, Quelle: Wikipedia.org) Biographie: Robert Frederick Zenon Geldof KBE (* 5. Oktober 1951 in Dún Laoghaire, Irland) ist ein irischer Musiker. Karriere [Bearbeiten]Bob Geldof wuchs in der Nähe von Dublin auf. Nach dem Tod der Mutter 1959 übernahm seine ältere Schwester seine Erziehung und schickte ihn auf das katholische Internat „Blackrock College“.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.265 weitere Wörter