Helmut Kohl

Auch die Schönheit dieser Rosen verführt; ebenso gemahnt sie aber an Vergänglichkeit, denn die Rosen sind, wie der Titel der Arbeiten unterstreicht, „ä fleur du mal“ – am Rande des Leidens, d.h. am Übergang von der vollen Blüte zu den ersten Zeichen des Verwelkens; dies zeigt sich z.B. darin, daß das Rot der Blüten und das Schwarz ihres Schattens einander die Waage halten.

Portrait

Helmut Kohl, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Helmut Kohl, Portrait – Textportrait: Ralph Ueltzhoeffer 2010 [DE] (Text: 09.09.10, Quelle: Wikipedia.org) Biographie: Helmut Kohl Porträt. Text: Helmut Josef Michael Kohl (* 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein) ist ein deutscher CDU-Politiker. Er war von 1969 bis 1976 Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz und von 1982 bis 1998 der sechste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Kohl gestaltete den Prozess der deutschen Wiedervereinigung mit und trug maßgeblich zum europäischen Einigungsprozess bei.

Ursprünglichen Post anzeigen 3.938 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: