Dalai Lama

Das Wollhaar wird in der Bewegung zu Erde, die mit Erde bedeckte Schulter zum Kopf, die Erde zu Wasser. Fluktuation als Bedrohung der Sinnlichkeit, als existentielle Chiffre. Der Mittelteil, formal und inhaltlich der Kern von „Passio“, erinnert an den ursprünglichen Titel der Arbeit („Machina Dionysos“).

Portrait

Dalai Lama, Ralph Ueltzhoeffer Textportrait
Dalai Lama, Portrait/Porträt – Textportrait – Biographie: Ralph Ueltzhoeffer 2009 [DE] (Text: 11.06.10 Wikipedia.org) Dalai Lama (aus dem Mongolischen: Ozeangleicher Lehrer, von Dalai – mong. Ozean; auch: Gyelwa Rinpoche; wylie: rgyal ba rin po che) ist der Titel des höchsten Trülku innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus […] Text: Dalai Lama (aus dem Mongolischen: Ozeangleicher Lehrer, von Dalai – mong. Ozean; auch: Gyelwa Rinpoche; wylie: rgyal ba rin po che) ist der Titel des höchsten Trülku innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus.

Ursprünglichen Post anzeigen 3.967 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: